Die Mitarbeiter

Das Pastoralteam der Seelsorgeeinheit besteht derzeit aus zwei Gemeindereferentinnen (100-%-Stelle und 10-%-Stelle), einem Pastoralreferenten (100-%-Stelle), einem Diakon im Zivilberuf und zwei Priestern.

Der Kirchengemeinderat

Der Kirchengemeinderat ist das gewählte Gremium einer Kirchengemeinde, das der Erfüllung der Aufgaben der Kirchengemeinde dient und mit dem Pfarrer zusammen die Verantwortung für das Gemeindeleben trägt.

Unser Pfarrbüro

Die Sekretärinnen sind im Pfarrbüro das erste „Gesicht“ einer Kirchengemeinde. Als Anlauf­stelle für Einzel­personen und Gruppierungen laufen im Pfarrbüro die orga­nisato­rischen Fäden des Gemeinde­lebens zusammen.

Aktuelles

Liebe Gemeindemitglieder,

nach Vorgabe unserer Diözesanleitung durften bis zum 10. Mai 2020 keine Gottesdienste stattfinden. Seit 17. Mai feiern wir wieder unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen zu den bekannten Zeiten – freitags um 18.30 Uhr, sonntags um 11.00 Uhr – Gottesdienste.

Sitzungen von Gremien und Gruppen wie auch Gemeindeveranstaltungen bleiben bis 15. Juni 2020 untersagt.

Die konstituierende KGR-Sitzung findet am 23. Juni 2020 statt.

Unsere Kirche ist wie bisher an den Werktagen zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüros geöffnet.

Für seelsorgerliche Gespräche stehe ich Ihnen telefonisch natürlich immer zur Verfügung. Sie erreichen mich unter den folgenden Nummern: 0731-37288 oder 0731-37289.

Die Hilfsangebote – Vermittlung von Gesprächspartnern und Vermittlung von Gemeindemitglieder, die Einkäufe übernehmen  – gelten natürlich weiterhin. Rufen Sie einfach im Pfarrbüro an (s. weiter unten auf dieser Seite “Brot und Rosen”).

Die neuesten Informationen zur Corona-Pandemie und ihren Auswirkungen auf das kirchliche Leben allgemein wie auch auf die Gemeinden unserer Seelsorgeeinheit erhalten Sie wie bisher auf unserer Internetseite “ulmer westen.de”

Wir hoffen, dass Sie die bisherigen Tage und Wochen, seit landesweit die Einschränkungen des öffentlichen Lebens zu beachten sind, einigermaßen gut überstanden haben und dass wir uns bald wieder gesund begegnen können.

Herzlich

Ihr Josef Miller, Pfarrer

Gottesdienste finden ab 17. Mai wieder statt

Nach Vorgabe unserer Diözesanleitung können ab sofort Gottesdienste unter Einhaltung von Schutzmaßnahmen wieder stattfinden.

Um die von unserer Diözesanleitung vorgegebenen Schutzmaßnahmen einhalten zu können, brauchen wir noch etwas Zeit. Daher wird in St. Elisabeth der erste Gottesdienst am Sonntag, 17. Mai 2020 zur gewohnten Zeit um 11.00 Uhr stattfinden.

Grundsätzlich zu beachten ist für die Teilnahme am Gottesdienst:

  • Personen, die sich krank fühlen, werden gebeten, zu Hause das Angebot von Fernsehgottesdiensten wahrzunehmen;
  • eine Anmeldung  ist derzeit nicht notwendig;
  • nach wie vor bitten wir um Name und Adresse beim Zugang zum Gottesdienst;
  • bringen Sie bitte Ihr eigenes Gotteslob mit.

Wir freuen uns auf Ihr Mitfeiern!

Nähere Infos zu den Schutzschutzmaßnahmen:

Erste Gottesdienste

Wegeskizze innerhalb der Kirche

Unsere Kirche St. Elisabeth ist wie bisher zum persönlichen Beten an den Wochentagen zu den üblichen Bürozeiten geöffnet, sowie am Sonntag von 10 bis 12 Uhr.

Wir wünschen trotz allem ein gute Zeit – und: Bleiben Sie gesund!

Brot und Rosen –
Solidarisch sein in St. Elisabeth
Liebe Kirchengemeindemitglieder von St. Elisabeth,
die Gefahr der Ansteckung mit dem Corona-Virus soll so weit wie möglich minimiert werden. Dazu gehört auch, dass besonders Menschen der sogenannten „Risikogruppe“ direkte Kontakt zu anderen Menschen vermeiden können.
Unser Angebot:
Sie können uns im Pfarrbüro anrufen (Tel. 37288), wenn Sie möchten, dass ein Mitglied unserer Kirchengemeinde (regelmäßig) mit Ihnen im Telefonkontakt ist und/oder für Sie Besorgungen (Einkauf von Lebensmitteln oder Medikamenten) übernimmt.
Unsere Bitte:
Wenn Sie Einkäufe für ältere Menschen unserer Kirchengemeinde übernehmen können, um sie vor Ansteckungsgefahr zu schützen, oder bereit sind, mit einer Person, die das Haus nicht verlassen soll, telefonisch in Kontakt zu treten – melden Sie sich bitte im Pfarrbüro (Tel. 3 72 88).

KGR-PAR-WAHL 2020

Die Coronavirus-Pandemie hat unser ganzes gesellschaftliches und kirchliches Leben in kürzester Zeit grundlegend verändert. Trotzdem konnte die Kirchengemeinderatswahl in unserer Gemeinde am 22. März 2020 stattfinden, weil allen wahlberechtigten Gemeindemitgliedern von St. Elisabeth die Briefwahlunterlagen rechtzeitig zugesandt worden waren. Das Wahllokal musste geschlossen bleiben, es konnte wie in allen Gemeinden unserer Diözese nur per Briefwahl gewählt werden.

Hier können Sie das Wahlergebnis ansehen wenn Sie den Link zur PDF-Datei anklicken:

KGR-Wahlergebnis (pdf)

Aktuelle Kontaktdaten

Seit 18. Juni sind wir wieder unter unsere “alten” Telefonnummer 0731 37288 zu erreichen. Pfr. Miller hat sein Büro ebenfalls in der Seydlitzstr. 2/1 und ist unter der Telefonnummer 0731 37289 erreichbar.

Lebendige Gemeinde erleben

Die katholische Kirchengemeinde St. Elisabeth bildet mit den beiden Gemeinden Mariä Himmelfahrt in Ulm-Söflingen und Heilig Geist am Ulmer Kuhberg die Seelsorgeeinheit Ulmer Westen, das heißt einen Verbund der Gemeinden.

Unsere Gemeinde umfasst das Gebiet der Ulmer Weststadt einschließlich des Unteren Kuhberg und des Galgenbergs.
Die Kirchengemeinde St. Elisabeth ist mit derzeit rund 4.300 Katholiken zahlenmäßig die drittgrößte der Stadt Ulm.

Auf dieser Website finden Sie Informationen über unsere Gemeinde, den dazugehörigen Kindergarten und die Seelsorgeeinheit.

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich natürlich jederzeit an unser Pfarrbüro wenden. Das Pfarrbüro befindet sich in der Seydlitzstraße 2/1. Unsere Pfarramtssekretärinnen sind Frau Anita Morath und Frau Heike Steidle.

Unsere Kirche St. Elisabeth ist sehr gut mit dem Auto und ebenso mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Straßenbahn Linie 1, Haltestelle Blücherstraße) zu erreichen. Wir heißen Sie herzlich willkommen in unserer Gemeinde!